26./27.03.2022 Sparkassencup in Strausberg

Endlich geht wieder los! Mit 35 Judoka tritt der JC Eberswalde beim Traditionsturnier Sparkassen-Cup in Strausberg an und bringt 23 Medaillen mit nach Hause – bei einem Starterfeld von über 650 Kämpfern. 26.03.2022

Am Samstag fanden die Wettkämpfe für die Altersklassen u13, u15 und u18 statt. Bei diesem Sichtungsturnier des Brandenburgischen Judo-Verbandes e.V. gingen insgesamt 365 Kämpferinnen und Kämpfer von 52 Vereinen aus Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen und Sachsen-Anhalt an den Start. Sie zeigten trotz der langen, coronabedingten Wettkampfpause gute Kämpfe, die oft mit Ippon endeten.

Für unseren Judo Club Eberswalde waren an diesem Tag insgesamt 20 Judokas dabei und erkämpften in zum Teil spektakulären Kämpfen 5x Bronze (Mustafa, Rasul, Yusuf, Gabriel und Julian) / 1x Silber (Lilli) / und 2x Gold (Noah und Ibrahim)

27.03.2022

Auch am Sonntag, dem zweiten Wettkampftag, ist die Mehrzweckhalle der Hegermühlen-Grundschule wieder gut besucht gewesen. Es haben insgesamt 36 Vereine mit 294 Kämpferinnen und Kämpfern der Altersklassen u11 und u9 teilgenommen. Gerade bei den Jüngsten ist es coronabedingt für viele der allererste Wettkampf gewesen.

Da ist es besonders schön, dass sich aufgrund der großartigen Leistungen in den gewichtsnahen Gruppen alle Eberswalder Starter sich über eine Medaille freuen können! Wir waren an diesem Tag mit 15 Judokas vor Ort – und alle gingen stolz mit einer Medaille nach Hause!

Dabei waren 7 Bronzemedaillen (Julian, Henning, Bruno, Nelly, Greta, Natalie und Leni) / 3x Silber (Ian, Marie und Mats) / und sogar 5 Goldmedaillen (Maximilian, Carl, Leon, Odette und Johannah)

Herzlichen Glückwunsch an alle!!!

Herzlichen Dank an das Trainerteam um Cheftrainer Victor Semenko, das die Kämpferinnen und Kämpfer hervorragend vorbereitet hat und nun – auf Basis des Gesehenen – mit den einzelnen Judokas gezielter weiterarbeiten kann.

Ein besonderer Dank geht auch die fleißigen Betreuer vor Ort (Hannah, Noah, Mustafa, Viktor, Akhmed  – sie hatten alle Hände voll zu tun und kämpften neben der Betreuung der Sportler sogar teils selbst (Noah + Mustafa)!

Danke auch für die viele Hilfe „drumherum“ an die Eltern und natürlich auch an den KSC Strausberg e.V. für die super Organisation und Ausgestaltung!