• Archive

20.-22.11.2020 Trainingsreise nach Zinnowitz

Vom 20.11.2020 bis 22.11.2020 findet ein Vereins- Trainingslager an der Ostsee – in der Sportschule Zinnowitz statt!
Martin Schmidt, Kano-Cup Gewinner und Europameister, wird als Gasttrainer mit dabei sein. Neben allen sportlichen Aktivitäten werden wir auch jede Menge Spaß haben!
Die Anfahrt erfolgt mit kleinen Bussen (16:30 Uhr ab Sportzentrum) oder als Selbstanreise – die Versorgung ist mit Vollpension gesichert!
Diese Reise wird für Kinder und Jugendliche unseres Vereins von der Sportstiftung der Sparkasse Barnim gefördert, dafür ein herzliches Dankeschön.
Daher haben wir nur einen kleinen Unkostenbeitrag:

    • Kinder 50€ und Erwachsene 100€ (für das komplette Wochenende inklusive Fahrt, Unterkunft,

Verpflegung und Trainingsstätte)
Anmeldung: kontakt@judoclub-eberswalde.de oder beim Trainer.

Informationen zur Sportschule Zinnowitz [hier]

Liebe Mitglieder, liebe Eltern,

im Namen des Vorstandes lade ich Euch herzlich zur Mitgliederversammlung

  • am 28.10.2020 um 18:00 Uhr
  • in den Besprechungsraumdes Kreissportbundes Barnim e.V., Heegermühler Str. 63, (Villa hinter dem Sportzentrum) 16225 Eberswalde

ein. Da wir in Umsetzung zur Umgangsverordnung mit dem SARS-CoV2-Virus Abstände gewährleisten müssen, bitten wir um eine Anmeldung bis zum 30.09.2020, um gegebenenfalls einen anderen Veranstaltungsraum auszuwählen. Anmeldungen sind unter kontakt@judoclub-eberswalde.de oder beim Trainer möglich. In der Anlage stelle ich die Einladung mit Tagesordnung sowie die Anträge des Vorstandes an die Mitgliederversammlung zur Einsichtnahme aus.

Ronald Kühn
Vorsitzender des Vorstandes

Anlagen

  • Einladung mit Tagesordnung [hier]
  • Antrag zur Beibehaltung der Beitragsordnung [hier]
  • Antrag zur Einführung eines Starterpakets beim Übergang Bambini zu Vollmitgliedschaft [hier]

Ankündigung

20.-22.11.2020 Trainingsreise nach Zinnowitz

Vom 20.11.2020 bis 22.11.2020 findet ein Vereins- Trainingslager an der Ostsee – in der Sportschule Zinnowitz statt!
Martin Schmidt, Kano-Cup Gewinner und Europameister, wird als Gasttrainer mit dabei sein. Neben allen sportlichen Aktivitäten werden wir auch jede Menge Spaß haben!
Die Anfahrt erfolgt mit kleinen Bussen (16:30 Uhr ab Sportzentrum) oder als Selbstanreise – die Versorgung ist mit Vollpension gesichert!
Diese Reise wird für Kinder und Jugendliche unseres Vereins von der Sportstiftung der Sparkasse Barnim gefördert, dafür ein herzliches Dankeschön.
Daher haben wir nur einen kleinen Unkostenbeitrag:

    • Kinder 50€ und Erwachsene 100€ (für das komplette Wochenende inklusive Fahrt, Unterkunft,

Verpflegung und Trainingsstätte)
Anmeldung:  kontakt@judoclub-eberswalde.de oder beim Trainer.

Informationen zur Sportschule Zinnowitz [hier]

Einladung zur Mitgliederversammlung am 28.10.2020

Liebe Mitglieder, liebe Eltern,

im Namen des Vorstandes lade ich Euch herzlich zur Mitgliederversammlung

  • am 28.10.2020 um 18:00 Uhr
  • in den Besprechungsraumdes Kreissportbundes Barnim e.V., Heegermühler Str. 63, (Villa hinter dem Sportzentrum) 16225 Eberswalde

ein. Da wir in Umsetzung zur Umgangsverordnung mit dem SARS-CoV2-Virus Abstände gewährleisten müssen, bitten wir um eine Anmeldung bis zum 30.09.2020, um gegebenenfalls einen anderen Veranstaltungsraum auszuwählen. Anmeldungen sind unter kontakt@judoclub-eberswalde.de oder beim Trainer möglich. In der Anlage stelle ich die Einladung mit Tagesordnung sowie die Anträge des Vorstandes an die Mitgliederversammlung zur Einsichtnahme aus.

Ronald Kühn
Vorsitzender des Vorstandes

Anlagen

  • Einladung mit Tagesordnung [hier]
  • Antrag zur Beibehaltung der Beitragsordnung [hier]
  • Antrag zur Einführung eines Starterpakets beim Übergang Bambini zu Vollmitgliedschaft [hier]

29.05.2020 Training ab dem 02.06.2020 im Westendstadion

Liebe Mitglieder,

endlich ist es soweit, die lange Wartezeit hat ein Ende. Ab dem 02.06.2020 können wir wieder ein eingeschränktes Training anbieten. Zunächst bedanken wir uns herzlich für eure Geduld und euer Verständnis während der langen Pause, niemand im Verein hat sich eine solche Situation gewünscht.

Die unangenehme Nachricht ist, dass unser Sportzentrum bis zum 26.07.2020 geschlossen bleibt, wir werden auf das Freigelände im Westendstadion ausweichen. Hier alle Informationen.

Was seit dem 12.03.2020 geschah

Mit dem Inkrafttreten der ersten Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg wurde das Sportzentrum geschlossen und der Sportbetrieb untersagt. Es war lange Zeit nicht einmal möglich, sich mit mehr als einer Person zu Absprachen zu treffen. Mit jeder Lockerung begannen mehr Möglichkeiten der Kommunikation und so konnte der Vorstand am 05.05.2020 wieder in gemeinsamer Runde Entscheidungen treffen. So wurde z.B. die Möglichkeit ausgeschöpft, einen damals zulässigen Antrag zur Ausnahmegenehmigung auf Aussetzen des Verbots des Sportbetriebs zu stellen. Leider ohne den gewünschten Erfolg. Unverzüglich zur Genehmigung von kontaktfreien Sport im Freien wurde der Kontakt zur Stadt Eberswalde gesucht und auch erhört. Ab dem 02.06.2020 werden wir auf einem Teilstück des Westendstadions fitness- und kraftsportorientiertes Training anbieten.

Ein kleines Dankeschön vom Verein

Wir sind sehr dankbar, dass ihr zu uns gehalten habt in dieser schwierigen Zeit. Deshalb hat der Vorstand beschlossen, den aktiven Mitgliedern, die während der Zwangspause ihrer Beitragspflicht nachgekommen sind, ein kleines Dankeschön zurück zu geben. Die nächste Kyu-Prüfung geht vollständig auf uns – Prüfungsgebühr, Prüfmarke und Judogürtel. Für Mitglieder, die im Rahmen des Starterpakets eine Prüfung gezahlt haben, wird das Dankeschön auf die darauf folgende Prüfung angerechnet. Und für die Kleinsten gilt die Regelung natürlich, bis der erste Kyu-Grad abgelegt werden kann.

Konzept für den Trainingsbetrieb im Westendstadion

Mit der neuesten Version der Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg haben wir Regeln einzuhalten, die mit der Genehmigung des eingeschränkten Trainingsbetriebs einhergehen. Wir haben diese Regeln in einem Hygienekonzept für das Training im Judoclub Eberswalde e.V. zusammengefasst und müssen Euch bitten, diese strikt einzuhalten:

  • Begleitung der Sportler ab/bis Eingang Westendstadion mit Versatz von 15 min. zwischen den Trainingseinheiten
  • Gruppengröße je max. 15 Kinder/Jugendliche und max. 2 Trainer
  • Trainingseinheiten von 45 – 60 Minuten (inklusive Weg zum/vom Sportplatz ab Eingang Westendstadion), um möglichst allen Mitgliedern ein Training zu ermöglichen
  • Verbot des Körperkontakts durch Shake-Hands, Umarmungen o.a.
  • Ausschließlich Einzelübungen/-läufe ohne Körperkontakt
  • Keine körperlichen Kontakte durch Partnerübungen
  • Mindestabstand >1,50m zwischen den Sportlern
  • Persönliche Absprache mit den Trainern, um größere Gruppen bzw. das Warten im Eingangsbereich zu verhindern
  • Dokumentation der Teilnahme

Vorläufiger Trainingsplan

Bitte die Anwesenheit mit dem jeweiligen Trainer absprechen

Herr Gruschinski (0151/19481045)

Herr Rux (0171/5740558)

Herr Semenko (0177/7436677)

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
16:45 – 17:45 Uhr

Fortgeschritten

Herr Gruschinski

16:45 – 17:45 Uhr

Anfänger

Herr Rux

16:45 – 17:45 Uhr

Fortgeschritten

Herr Gruschinski

16:45 – 17:45 Uhr

Anfänger

Herr Rux

16:45 – 17:45 Uhr

Bambini

Herr Rux

18:00 – 18:45 Uhr

Wettkampfgr.

Herr Semenko

18:00 – 18:45 Uhr

Wettkampfgr.

Herr Semenko

18:00 – 18:45 Uhr

Wettkampfgr.

Herr Semenko

18:00 – 18:45 Uhr

Wettkampfgr.

Herr Semenko

18:00 – 18:45 Uhr

Wettkampfgr.

Herr Semenko

19:00 – 19:45 Uhr

Wettkampfgr.

Herr Semenko

19:00 – 19:45 Uhr

Wettkampfgr.

Herr Semenko

19:00 – 19:45 Uhr

Wettkampfgr.

Herr Semenko

19:00 – 19:45 Uhr

Wettkampfgr.

Herr Semenko

19:00 – 19:45 Uhr

Wettkampfgr.

Herr Semenko

20:00 – 21:00 Uhr

Frauenfitness

Herr Rux

Und nun viel Spaß beim Wiedersehen und Trainieren.

Ronald Kühn

Judoclub Eberswalde e.V.

Vorsitzender des Vorstandes

 

Eberswalde, 29.05.2020

Druckversion dieser Mitteilung [hier]

15.02.2020 NODEM U15/u18 in Strausberg

Adam Dadaev (AK u18/ Gewichtsklasse bis 55kg) erkämpft sich mit einer Bronzemedaille das Ticket zur Deutschen Einzelmeisterschaft am 29.02.2020 in Leipzig, herzlichen Glückwunsch!

Durch ihre guten Platzierungen im Rahmen der Landesmeisterschaften hatten sich zehn Sportler/ Innen für die NODEM 2020 qualifiziert.

Für Noah und Mustafa, die als allerjüngste Starter in der U15 erstmals NODEM- Luft schnupperten, gab es noch nicht sooo viel zu gewinnen – aber Trainer Semenko zeigte sich mit den gezeigten Leistungen der Beiden sehr zufrieden.

Unsere U15- Mädchen, Hannah, Kira und Sophie, schieden leider glück- und sieglos aus – ebenso erging es Murtaza bei den U15 Jungs.

Erwähnenswert: unsere gute Sportfreundin und gelegentlicher Trainingsgast Amely Gumprecht vom PSV Olympia, erwischte einen guten Kampftag und stieg am Ende auf das Siegertreppchen in der 48kg- Klasse und nahm ihre Goldmedaille in Empfang!

In der U18 gab es zwei fünfte Plätze für Akhmed und Ibragim und einen tollen dritten Platz für Adam Dadaev – er qualifiziert sich damit für die Deutsche Meisterschaft am 29. Februar in Leipzig!! Maximilian, der im letzten Jahr die Meisterschaft für sich entschied und Gold holte, schied dieses Mal leider glücklos aus.

Nach der NODEM ist vor der NODEM – somit sind alle schon wieder in der Vorbereitung des nächsten Meisterschaftsjahres – die Titel wollen erkämpft werden!

Hier alle Ergebnisse:

Nordostdeutsche Einzelmeisterschaft u15 Jahre

Männl. -34kg Mustafa Khatiev 5. Platz

Nordostdeutsche Einzelmeisterschaft u18 Jahre

Männl. -55kg Adam Dadaev 3. Platz

Männl. -55kg Ibrahim Dadaev 5. Platz

Männl. -66kg Achmed Dadaev 5. Platz

Einzelturnier 26.01.2020 in Strausberg

Am Folgetag der LEM trafen sich die Judokas der U9 und U11 aus 26 Vereinen zu einem Einzelturnier in Strausberg und zeigten schon mal, wer hier die kommenden Starter der Landesmeisterschaften sein werden! Aus unseren Sicht suuuper Ergebnisse, tolle Kämpfe auf teils schon hohem Niveau – besonders unser allerkleinster / Leon Borodin (6) brachte die Gegner und deren Trainer mit tollen und schnellen Ippons zum Staunen! Die Trainer vor Ort – Victor Semenko, Willi Gruschinski und Silvio Rux hatten bei vielen parallelen Kämpfen alle Hände voll zu tun, waren aber am Ende sehr stolz auf unsere jungen Judokas – es gab wenig zu kritisieren!

Die Ergebnisse:

U9:

Gold: Carl Kopplin

Silber: Leon Borodin, Johannah Berndt und Moritz Heine

Bronze: Adam Kurkaev, Jacob Rüffler und Noah Abul-Fadl

U11:

Gold: Mukhamed Khatiev und Hamsat Kurkaev

Silber: Kariem Abul-Fadl, Theo Decker, Daniel Iovov, Yusuf Dadaev und Dion Brzinski

Bronze: Isabel Schade, Fiete Krebs, Krischan Pilgermann, Niklas Kopplin, Gabriel Prudkij und Samuel Wichmann

An diesem Wettkampftag zeigten einige unserer jungen Judokas in ganz besonderem Maße, dass sie die Judowerte verinnerlicht haben und kümmerten sich aktiv um ihre Vereinskameraden, die noch anstehende Kämpfe hatten. Danke für eure tolle Unterstützung!

Herzlichen Glückwunsch an alle!!!

Bilder vom Turnier

Schließen